Bei Anruf Glücksfall

Täglich stehen über 300 Mitarbeitende im Einsatz – für die Schwyzer Bevölkerung ein echter Glücksfall. Denn sie sorgen dafür, dass die Sicherheit im Kanton Schwyz gewährleistet ist. Werde Polizistin oder Polizist. So leistest du einen wertvollen Beitrag. Die Schwyzerinnen und Schwyzer werden es dir danken.

Auch du kannst die Arbeit der Kantonspolizei Schwyz zu deinem ganz persönlichen Glücksfall machen. Nämlich für deine Perspektive, deine Herausforderung, deine Vielseitigkeit – zu einem Glücksfall für deine Zukunft.

Herzlich willkommen!

Komm zur Kantonspolizei

Der Polizeiberuf hat sich verändert. Er ist anspruchsvoller, abwechslungsreicher, interessanter denn je. Polizistinnen und Polizisten sind in ihrem Alltag ganz besonders gefordert. Als Dienstleister, als Eingreifer, als Verantwortungsträger und als Ansprechpartner.
 

Der ganz normale Polizeialltag

Lass dich herausfordern!

Die Kantonspolizei Schwyz ist überall dort im Einsatz, wo die Bevölkerung auf Unterstützung angewiesen ist. Daraus ergibt sich ein vielfältiges Aufgabenspektrum. Neben dem klassischen Polizeidienst üben Polizistinnen und Polizisten verschiedene Sonderfunktionen aus. Die Übernahme von Nebenfunktionen ist nach rund fünf Jahren Berufserfahrung möglich.
 

Das bringst du mit

  • Schweizer Bürger oder assimilierte Ausländer
  • abgeschlossene Berufslehre oder gleichwertige Ausbildung (Matura)
  • mind. 22 Jahre, max. 33 Jahre alt (bei Ausbildungsbeginn)
  • einwandfreier Leumund
  • Führerausweis Kat. B
  • physische und psychische Eignung
  • gute Schulbildung
  • ausgezeichnete Kommunikationsfähigkeit
  • hohe Sozialkompetenz
  • überdurchschnittliche Belastbarkeit
  • EDV-Anwenderkenntnisse
  • Fremdsprachenkenntnisse
  • absolvierte Rekrutenschule (für Männer)
  • keine Tätowierungen, die beim Tragen eines Kurzarmhemdes sichtbar sind
  1. Komplette und fristgerechte Einreichung des Bewerbungsdossiers.
  2. Einladung zur Aufnahmeprüfung
  3. Aufnahmeprüfung Teil 1: Körperlicher Leistungstest, Aufnahmeprüfung Teil 2: Wissens- und Fähigkeitstest
  4. Einladung zum persönlichen Vorstellungsgespräch
  5. Einladung zur psychologischen und sportmedizinischen Eignungsabklärung
  6. Abklärung des Leumunds
  7. Einladung zum Schlussgespräch
  8. Letzte Selektion und Vertrag als Polizeianwärter oder Polizeianwärterin

Das Auswahlverfahren ist anspruchsvoll. Aber das ist es zu Recht. Die Zulassung als Polizeianwärterin oder Polizeianwärter ist keine Glückssache. Nur durch ein gewissenhaftes Verfahren können wir herausfinden, ob die Polizeiarbeit für dich zu einem Glücksfall werden kann. Beweise Mut und Durchhaltevermögen! Es lohnt sich.

Wir bringen dich weiter



Kantonspolizei Schwyz
Erwin Mächler
Chef Aus- & Weiterbildung

Bahnhofstrasse 7
6430 Schwyz

Aktivieren Sie Javascript um diese geschützte E-Mail Adresse zu sehen.
041 819 28 85



Kantonspolizei Schwyz
Monika Bürgi
Sachbearbeiterin Aus- & Weiterbildung

Bahnhofstrasse 7
6430 Schwyz

Aktivieren Sie Javascript um diese geschützte E-Mail Adresse zu sehen.
041 819 28 15